See other templatesSee other templates

news(1).jpg

Bitte Folgendes an Ihre Mitarbeiter weiter leiten, die selbst eine Arbeitnehmerveranlagung beim Finanzamt machen.

Für nähere Auskünfte fragen Sie Ihren Bilanzbuchhalter, Steuerberater oder Ihr zuständiges Finanzamt.

 

Ein paar Beispiele zur Info:

 

1.) Kirchenbeitrag ab 2012: € 400,00

2.) Kinderfreibetrag Par.106a EStG  1988 – pro Kind € 220,00 oder Teilung (Partner bzw. Unterhalt) je € 132,00

3.) Kinderbetreuungskosten für Kinder Par. 106 Abs.1 oder 2 unter 10 Jahren 
€ 2.300,00 pro Kind und Kalenderjahr als außergewöhnliche Belastung

4.) Negativsteuer mit Pendlerzuschlag – höchstens € 400,00 – also schauen, wer
hat Anspruch auf Pendlerpauschale, auch wenn er keine Lohnsteuer zahlt

5.) Spenden laut Liste vom Finanzamt

6.)    Wertvolle Tipps auf der Homepage des Finanzamts. www.bmf.gv.at

 

Neu ab 2013: Jobticket und neue Pendlerförderung / Pendlereuro - ab 4 Arbeitstagen im Monat möglich

Neu ab 2014: Pendlerrechner

 

 

 

 

 

JSN Mico template designed by JoomlaShine.com